Königsschießen 2021

09. Oktober 2021

Die Schützenkönige der FSG Hilpoltstein: Unser Foto zeigt sie (mit Schützenscheibe) zusammen mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Ulla Dietzel, Schützenmeister Robert Landmann und den Ehrenschützenmeistern Josef Grillmayer und Ludwig Renner.
Foto: Unterburger

 

FSG Hilpoltstein kürt ihre Majestäten

Gleich zwei Königstitel für Christian Baumer

Hilpoltstein – Auch in diesem Jahr hat die Königsfeier mit der Proklamation der vier neuen Schützenkönige zu den Höhenpunkten im Schützenjahr gezählt. Die Königsfeier der Königlich-privilegierten Feuerschützengesellschaft (FSG) Hilpoltstein im Schützenhaus war deshalb gut besucht.

Schützenmeister Robert Landmann, sein Stellvertreter Mario Kühnlein und der neu gewählte Sportleiter Fabian Stark zeichneten die neuen Schützenkönige aus und überreichten jeder „Majestät“ ein kleines Präsent sowie eine neue Schützenscheibe. Landmann freute sich, dass zur Königsfeier auch die Ehrenschützenmeister Ludwig Renner und Josef Grillmayer sowie einige Ehrenmitglieder gekommen waren. Für die musikalische Umrahmung sorgte Alleinunterhalter Uwe Vogl.

Zu neuen Schützenkönigen des Königsschießens wurden Juliane Gersler (Damenkönigin), Andreas Lutz (Luftpistolenkönig), Christian Baumer (Kleinkaliberkönig) und Christian Baumer (Luftgewehrkönig) gekürt. Vor der Kür der neuen Majestäten zeichnete die FSG auch die Pokalsieger der einzelnen Disziplinen aus.

„Nach zwei Jahren war es endlich wieder möglich, dass wir das Königsschießen durchführen konnten“, freute sich 2. Schützenmeister Mario Kühnlein. „Die Pandemie hat sich auch beim Königsschießen bemerkbar gemacht. Heuer haben sich 90 Schützen beteiligt, das sind 11 weniger als im Jahr 2019“. Kühnlein verabschiedete die fünf scheidenden Könige und dankte ihnen, dass sie „nach alter Tradition“ das „Königsessen“ ausgerichtet haben. Die Schützenscheiben von 2019 durften mitgenommen werden.

Mario Kühnleins Dank galt vor allem dem neuen Sportleiter Fabian Stark, der zusammen mit seinem Team zum ersten Mal das Königsschießen organisiert hatte. Kühnlein dankte auch Josef Grillmayer, der die Ehrenschützenmeisterscheibe gespendet hat, sowie Wolfgang Eitel für die Spende der Hochzeitsscheibe und Norbert Birkler für die Spende der Geburtstagsscheibe.“

Es ist schön, mal wieder hier sein zu dürfen“, sagte die stellvertretende Bürgermeisterin Ulla Dietzel in ihrem Grußwort. „Diese Königsfeier bedeutet die Rückkehr eines Stücks Lebensfreude und Normalität. Wir hoffen, dass wir bald wieder unser normales Leben führen dürfen.“ Dietzel war optimistisch, dass die „lange Durststrecke“ irgendwann überwunden ist. „Es hat sich einiges in der Schützengilde getan“, so Ulla Dietzel abschließend, „es gab schöne Ehrungen und Auszeichnungen von Robert Landmann und Josef Grillmayer, und es wurden Hochzeiten gefeiert“.

Robert Unterburger